/* minutilli.com */ Fachberatung Kommunikation persönlicher Ratgeber Strategie Krisenkommunikation Krisenberatung Konfliktberatung strategische Kommunikationsberatung
  • Krisenkommunikation Kommunikationsberatung Eigenpositionierung Krisen-PR (c) Foto Christian Minutilli

    #Krisenkommunikation

    "In our overcommunicated society, the paradox is that nothing is more important than communication."
    Al Ries and Jack Trout, Positioning
    Foto (c) Christian Minutilli

  • Konfliktberatung Konfliktmanagement Coaching ORF (c) Foto Christian Minutilli

    #Konfliktmanagement

    Gezielte Gesprächsvorbereitung und Beziehungsgestaltung
    sind in jeder Situation und Kontext anwendbar.

    Foto: Backstage, ORF-Sendung im österreichischen Parlament

  • George Bush sr. Michael Gorbatschow Summit 1990 (c) Foto Christian Minutilli

    #Erfolgsfaktoren #Basics

    Trotz aktueller Trends und Herausforderungen (Globalisierung, VUKA, Digitalisierung, etc.)
    gelten die grundlegenden Erfolgsprinzipien (von Marketing und Kommunikation) unverändert.

    Foto: 1990, Washington, DC, Gipfeltreffen Bush-Gorbatschow, Foto (c) Christian Minutilli

  • Mario Draghi strategisch (c) Foto Christian Minutilli

    #Strategisch

    Vieles, auch Führung, beruht im Wesentlichen auf Kommunikation.
    Strategisch heißt, an einem Ziel und der angestrebten Positionierung ausgerichtet.

    Am Foto: EZB-Chef Mario Draghi, Veranstaltung in der Österreichischen Nationalbank, Rede mit Auswirkung auf den Euro-Kurs
    Foto (c) Christian Minutilli

  • Franz Vranitzky Event (c) Foto Christian Minutilli

    #Kompetent

    Bundeskanzler a.D. Dr. Franz Vranitzky, Veranstaltung "Unternehmertum in Österreich" mit prominent besetztem Podium
    Foto (c) Christian Minutilli

    Beispiel für zielgruppenspezifische operative Umsetzung.

  • Workshop Christian Minutilli(c) Foto Christian Minutilli

    #Seminare

    Für Kommunikationsplanung, Change Management oder Probleme im Team haben sich begleitende Workshops bzw. Klausuren bewährt.

    Foto: Moderation eines Workshops (Dauer 2 Tage) zum Thema
    Strategie, Team, Zusammenarbeit, Projekte und konkrete Maßnahmen.

    "Organizational Cultures exist in a context."
    Edgar Schein, Organizational Culture and Leadership.

Leistungsangebot Kommunikation im Detail

Strategie | persönlicher Ratgeber | Krisenkommunikation

 

1. Persönliche Strategie-, Krisen- und Konfliktberatung: Diskreter persönlicher Ratgeber v.a. für Personen in Entscheidungs-, Führungs- und Management-Positionen, verantwortliche Spokes-Persons bzw. Teams. Detailgenaue Vorbereitung auf Gespräche und Krisenkommunikation (Strategieberatung, Briefings, Medientraining, etc.), Eigenpositionierung, und Strategieberatung, um die eigenen Interessen zu wahren.

2. Strategische Kommunikationsberatung, Krisenkommunikation und inhaltliche Fachberatung: Maßgeschneiderte Analyse zu Handlungsoptionen (inkl. Umfeldanalysen) und zielgruppenspezifische Konzeption und/oder Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen im Sinne der Ziele. Insbesondere auch zeitkritische Krisenkommunikation, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Unter besonderer Berücksichtigung aktueller Marketingmethoden und der angestrebten Positionierung.

3. Seminare und Workshops (rund um den Themenbereich Kommunikation): Konzeption und Moderation von Seminaren für Teams und Gruppen. Fachlich einschlägige Themen wie z.B. Change Management, schwierige Gespräche/Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Moderation, Strategie und Planung von Kommunikationsmaßnahmen (interne und externe Kommunikation).


Optional

Für Einzelpersonen optional bei Bedarf ergänzend professionelles systemisches Coaching. Insbesondere kurzfristig bei plötzlich auftretenden Problemen, Konflikten und Krisen, d.h. Reflexion und die Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten, um eine sinnvolle Entscheidungsfindung - für die nächsten notwendigen Schritte - zu unterstützen. Für Gruppen und Teams haben sich begleitende Workshops bewährt, in deren Rahmen auch die notwendigen Prozesse der Zusammenarbeit des Teams geklärt werden. Das ist erfahrungsgemäß v.a. bei jährlichen Team-Klausuren, bei der Begleitung von Veränderungen bzw. Change Management - Prozessen oder Krisensituationen der Fall.

Für lösungsorientiertes systemisches Coaching und Organisationsentwicklung siehe systemisches-coaching.at.

 

fachbereiche

Strategische Kommunikationsberatung
Massnahmen operativ umsetzen
Akute Krise, Konflikte, "Politics"
Moderation/Konzeption Seminare und Workshops

TäTIGKEITEN

Ziele und integrierte Massnahmen definieren
gezielt handeln und kommunizieren
persönl. Ratgeber, Konflikt-/Krisenkommunikation
Strategie, Change, Konfliktmgt., Gesprächsführung
  • Krisenkommunikation
  • Botschaften
  • Diskretion
  • Ziele
  • Konfliktmanagement
  • Maßnahmenplan
  • Change Management
  • strategische PR
  • Internal Relations
  • Stakeholder-Management
  • Konzept
  • Coaching
  • Ratgeber
  • Strategie
  • diskret
  • persönlich
  • Positionierung
  • eigene Interessen wahren
  • Taktik
  • strategische Kommunikation
  • Rollengestaltung
  • Umgang mit Krise & Konflikt


Branchenübergreifende Erfahrung und Referenzen

Für folgende Arten von Organisationen war ich persönlich/verantwortlich tätig (Auswahl):


Internationale Konzerne/Marken bzw. regionale Headquarter mit Zentrale/Mutter im Ausland, darunter auch Matrixorganisationen, KMUs und (internationale) Familienunternehmen, nationale und internationale NGOs und NPOs, Vereine, Gesundheitswesen, Medienunternehmen, PR-Agenturen (B2B), Start Ups (auch EPUs), Institutionen, Ministerien, Einzelpersonen (Entscheidungsträger und Führungskräfte in der Privatwirtschaft/Management) und in der Spitzenpolitik bzw. Politik, z.B. Nationalratsabgeordnete/Österreichisches Parlament, Wahlkampf/Campaigning und namhafte Organisationen mit/im politischem/n Umfeld.


.


Inhaltlicher Anhang

Die Erfolgsfaktoren von Kommunikation in 4 Punkten

Von Christian Minutilli, Stand 2021

1. Was ist strategische Kommunikation?


Im Rahmen strategischer Kommunikation sind eine zielorientierte Vorgangsweise und operative Umsetzung entscheidend. Das heisst, die Kommunikationsmaßnahmen leiten sich aus den Kommunikationszielen ab und müssen zielgruppenspezifisch, kontinuierlich, konsistent, konsequent und selbstverständlich auch kompetent umgesetzt werden. Dabei sollte gerade auch Krisenkommunikation präventiv-vorausschauend, pro-aktiv und bei Bedarf flexibel und kurzfristig reaktiv durchgeführt werden. Voraussetzung ist, dass die soeben angeführten Basics vorhanden sind und passen. Zunächst einfach nur abzuwarten ist, obwohl oft praktiziert, in der Regel keine gute Option. Weder für Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen und Führungskräfte.

Strategische Kommunikation kann auch ein entscheidender Erfolgsfaktor auf persönlicher Ebene im Rahmen von Konflikten, aber auch auf Organisationsebene bei Change Management sein, das wiederum meist hinsichtlich der Marktstellung und etwaiger Wettbewerbvorteile durchgeführt wird. Auch Führung beruht im Wesentlichen auf Kommunikation.

Gerade angesichts akuter Herausforderungen ist es daher umso wichtiger, die eigene Kommunikation oder Kommunikationsmaßnahmen ganzheitlich und gezielt zu planen, und pro-aktiv vorzugehen. Dies gilt gleichermaßen für die Kommunikation von Einzelpersonen, Führungskräften, und für Organisationen bzw. Unternehmen. Phänomen: “In our overcommunicated society, the paradox is that nothing is more important than communication.“, schreiben Al Ries and Jack Trout in ihrem Bestseller „Positioning“.

2. Was ist das Kennzeichen guter Gespräche?


Gute Gespräche bzw. Kommunikation berücksichtigen externe Faktoren (den Kontext), die Grundgesetzmäßigkeiten der Kommunikation und sind zieldienlich. Sie sind eine Form der sozialen Interaktion, die mitunter sehr komplex sein kann. Beispielsweise hat jede Kommunikation mehrere Ebenen wie z.B. Inhalts- und Beziehungsaspekte, sie kann gleichzeitig Aktion und Reaktion sein, und kann sich der Sprache aber v.a. auch „unausgesprochenen“ Signalen bedienen. Dann spricht man von non-verbaler Kommunikation oder auch vom Ton, der die Musik macht. Oder davon, dass es anders gemeint ist als gesagt wurde.

In jedem Fall kann man nicht „nicht kommunizieren“, wie Watzlawik postuliert hat.

3. Warum kann Kommunikation zu Konflikten führen?


Aus fachlicher Sicht kann Kommunikation komplementär oder symmetrisch stattfinden, und damit auch andere Botschaften wie z.B. über den Status, Rollen und Erwartungen (unausgesprochen) transportieren. Konflikte zeichnen sich gerade auch dadurch aus, dass die Frage nach der Aktion und Reaktion unheitlich bewertet wird. Verschiedenste Kommunikationsstile sind festmachbar, und oft hängen sie mit gewissen Persönlichkeitsstrukturen zusammen. Die sogenannte Emotionale Intelligenz hilft, mit Konflikten oder schwierigen Gesprächen bewusster umzugehen. Aufmerksam zuzuhören oder mit den Gefühlen anderer umgehen zu können fördert, sofern gewünscht, auch eine „gewaltfreie“ Kommunikation (GFK), die es ermöglicht, konstruktives Feedback oder sachliche Diskussionen zu führen, und nicht „Ersatzdiskussionen“, wo man um den sprichwörtlichen heissen Brei herumredet und eventuell bestehende ungelöste Konflikte noch weiter anheizt und, wie man sagt, zu keinem Ergebnis kommt.

Umso wichtiger ist es, sich z.B. auf schwierige Gespräche gezielt vorzubereiten, um bewusster kommunizieren zu können.

„Erfolgreiche“ Kommunikation und Konfliktmanagement berücksichtigt u.a. auch Politik (gemeint ist der Begriff „politics“), also einschlägige Prozesse, die in realiter auch in vielen Organisationen stattfinden - eben nicht nur in der Politik.

4. Welche sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren von Kommunikation?


Strategische, also gezielte Kommunikation und Marketingmaßnahmen haben immer schon stattgefunden. Allerdings bleiben trotz grundlegender aktueller Trends und deren Folgen – wie z.B. Digitalisierung, Globalisierung, etc. - die grundlegenden Erfolgsfaktoren von Kommunikation und Marketing weiterhin gültig. Auch in der neuen VUKA-Welt, die von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität geprägt ist. Beispielsweise auch beim Konfliktmanagement, Verhandlungstechnik, im Rahmen von Change Management oder bei der Frage nach dem Wettbewerbsvorteilen. U.a. haben sich die konkreten Methoden, technischen Möglichkeiten und Kommunikationskanäle - und damit im Zusammenhang stehende Erwartungen von Kunden und anderen Stakeholdern - verändert und erweitert. Das heißt, digitale Instrumente und dahingehende Chancen (aber auch Limitationen und Herausforderungen) müssen berücksichtigt werden. Allerdings müssen Kommunikations- und Marketingsmaßnahmen auch weiterhin kontinuierlich, konsistent, konsequent und selbstverständlich auch kompetent umgesetzt werden. Im Marketing spricht man in diesem Zusammenhang u.a. auch von empfängerorientierter Kommunikation (inkl. Emotionen), Relevanz der Angebote, Erwartungsmanagement, Bedienung aller Customer-Touchpoints und wertorientiertem Kundenmanagement.

Sind digitale Instrumente das Allheilmittel?

Nein. Rein transaktional orientiertes Marketing ist je nach Branche meist nicht mehr zeitgemäß, aber auch digitale Instrumente (Stichwort Netzwerkkommunikation) sind nicht automatisch das Allheilmittel und schon gar nicht ein Ersatz für eine klare Strategie und Taktik.

Fazit

Es ist daher aus meiner Sicht auch weiterhin grundlegend wichtig, die strategische Ausrichtung und operative Umsetzung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen im Sinne angestrebter Ziele sicherzustellen, indem eine klare Markenpositionierung bezogen auf sämtliche Funktionen und Ebenen der Marke konsequent und kontinuierlich vermittelt werden - sowohl extern als auch intern. Kurz: Für die Markensteuerung ist eine zielgerichtete Kommunikationssteuerung zentral.

Dies gilt auch für die Eigenpositionierung und persönliches Konfliktmanagement gerade auch bei akuten Herausforderungen im beruflichen Kontext - evtl. unter besonderer Berücksichtigung von "politics". Wie bereits oben angeführt, kann daher strategische Kommunikation bzw. bewusstes Kommunikationsverhalten ein grundlegender und entscheidender Erfolgsfaktor auf persönlicher Ebene im Rahmen von Konflikten sein.

Gerne stehe ich für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich unter:

KONTAKT
E-Mail: Bitte hier anklicken!
Telefon: +43 699 10385152

  • Es geht nicht darum, Leute von etwas zu überzeugen, das sie nicht wollen. Wir finden heraus, was wir wollen. Und (…) ob viele andere Leute das auch haben wollen. (…) Wir wollen einfach nur tolle Produkte machen.

    Steve Jobs Apple

  • It is impossible to say what would have happened to the company if different decisions had been made in early 2011 or at some other time.
    The past cannot be reconstructed into the present.

    Jorma Ollila Ex-Nokia CEO, 2013

  • Alles ändert sich.

    Ovid (43 v. Chr. - 17 n. Chr.)

  • Alles Gescheite ist schon gedacht worden.
    Man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken.

    Johann Wolfgang von Goethe 1829

  • Die einzige Möglichkeit außergewöhnliche Arbeit zu leisten, ist, zu lieben, was man tut. Wenn du es noch nicht gefunden hast, suche weiter. Gib dich nicht zufrieden damit. Wie bei allen Herzens-Angelegenheiten wirst du wissen, wenn du es gefunden hast.

    Steve Jobs zum Thema Leidenschaft und Beruf

  • Jede Innovation ist zuerst eine Provokation.

    Hartmut Esslinger

© 2016-2021

Impressum nach § 25 MedienG: Unternehmensgegenstand Coaching und Beratung. Gewerbewortlaut Unternehmensberatung (Gewerbeart: reglementiertes Gewerbe) GISA-Zahl 32026856, Standort Wien/Österreich. Für den Inhalt verantwortlich Dr. Christian Minutilli, Standort 1080 Wien/Österreich, Rückfragehinweis E-Mail: Kontaktieren Sie mich - hier anklicken!Copyright-Hinweis: Für alle Fotos auf dieser Website gilt c Minutilli, Alle Rechte vorbehalten! Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird teilweise auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Eine Sensibilität in diesem Punkt ist mir wichtig.

  • Profil auf Plattformen:


  • Xing Christian Minutilli Öffentlichkeitsarbeit Kommunikationsberatung Eigenpositionierung Ratgeber Medienspezialist Strategie Krisenkommunikation Krisen-PR Troubleshooting Seminare Training